Fachkraft 3D-Druck

Fachkraft 3D-Druck

In naher Zukunft werden vor allem die Branchen Industrie, Handwerk und Dienstleistungen sehr stark die

3D-Druck-Technik einsetzen. Es wird z. B. erwartet, dass Lagerhaltung teilweise durch 3D-Druck ersetzt wird.

 

Statt vieler Ersatzteile ein Drucker!

 

Allerdings gilt auch: es werden Fachkräfte mit dem entscheidenden Know-How gebraucht. Alle grundlegenden Kompetenzen dafür werden in diesem Kurs vermittelt. Im Anschluss können Sie den Druckbereich in einer Firma aufbauen oder Ihre eigenen Ideen professionell umsetzen. Einige Beispiele für Komponenten, die jetzt schon gedruckt werden, sind: Zahnräder, Profildichtungen, Prototypen.

Drucken

Jeder Teilnehmer baut im Kurs seinen eigenen Drucker zusammen. Damit werden in der Folge Übungen und eigene Konstruktionen konkret umgesetzt:

  • Grundprinzipien des 3D-Drucks kennenlernen
  • Konstruktionstypen für 3D-Drucker verstehen   
  • Firmware einstellen und kalibrieren

Optimieren

Neben dem eigenen Drucker kommen weitere Druckertypen zum Einsatz. In Abhängigkeit vom Drucker und vom Druckprozess wird verschiedene Firmware eingesetzt.

  • Host- und Slicersoftware kennenlernen (Repetier, Slic3r, Cura)
  • Einstellungen an verschiedenen Beispielen testen

Konstruieren

Schnittstelle zwischen einer Idee und dem Drucker ist eine digitale Datei/Zeichnung. Für Konstrukteure ist die Fähigkeit, digitale Zeichnungen zu erstellen, somit eine Kernkompetenz.

  • Zeichnen und konstruieren am Computer (CAD)
  • Kennenlernen diverser Freeware-Programme

Im Kurs werden systematisch alle notwendigen Kenntnisse und Fachkompetenzen für die Umsetzung von Druckaufträgen und das Konstruieren vermittelt.

  • Sie verfügen über Grundlagen technischer Kommunikation
  • Sie haben technisches Verständnis
  • Sie haben 3-dimensionales Vorstellungsvermögen

Der Kurs ist für Privatanwender und Firmen.

Dauer: 3 Monate (480 Stunden)

Förderung: Die Förderung ist über ein Bildungsgutschein möglich

Zertifizierung: nach AZAV A-K-7030724-1

Auch individuell berufsbegleitend oder als Wochenendseminar für Privatanwender.

Sie erreichen uns per Telefon: 0421 / 696 112 0

oder schreiben Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert

Log in with your credentials

Forgot your details?