Basisqualifikation für Faserverbundtechnik

Basisqualifikation für Faserverbundtechnik

Das praktische Wissen und berufliche Handlungskompetenz werden zusammengeführt. Es werden fachliche Grundlagen geschaffen, die die Befähigung zur Arbeit mit Faserverbundstoffen und entsprechenden Handwerkszeugen mit sich bringt.

  • Einzelcoaching: Schließung von Wissenslücken, Wiederauffrischung von Schulkenntnissen, Wiedergewöhnung an Lerninstitutionen
  • Werk- und Hilfsstoffe:Allg. Eigenschaften und Verarbeitung unterschiedlicher Werkstoffe (Metall, Holz und Kunststoffe)
  • Arbeitsplanung und Arbeiten:
    Arbeiten mit Handmaschinen (Praxis und Theorie), Holzbearbeitung Praxis, Kunststoffbearbeitung Praxis, Maschinenschein
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz:
    Eigenschaften von Giften, Gasen und leicht entzündbaren Stoffen, Berücksichtigung der einschlägigen Schutzmaßnahmen, Umgang mit Reinigungs- bzw. Lösungsmitteln
  • Prüfungen:
    Handwerkliches Potential der Teilnehmer, BuB Handmaschinenschein, praktische und theoretische Grundkenntnisse

Alle Personen die Handwerkliche Basiskenntnisse haben

Dauer:

120 Stunden á 45 Minuten

1 Woche Einzelcoaching

2 Wochen Gruppenuntericht

Zertifizierung: nach AZAV  A-K-7030725-2

Förderung über einen Bildungsgutschein möglich.

Sie erreichen uns per Telefon: 0421 / 696 112 0

oder schreiben Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert

Log in with your credentials

Forgot your details?